Am Samstag, den 13.4.19, waren die Damen 1 der SG MTV/Bulach zu Gast in Pforzheim. Trotz eines sehr kleinen Kaders mit Unterstützung aus den Damen 2 waren sie gewillt es den Pforzheimerinnen auch im Rückspiel wieder extrem schwer zu machen, nachdem wir das Hinspiel für uns entscheiden konnten.
Nachdem die Damen der SG nach 15 Spielminuten ihr erstes Tor zum 4:1 erzielen konnten, war klar: Es wird schwer. Die Abwehr der Pforzheimer Damen stand geschlossen und im Angriff konnten die wir in den meisten Fällen nur über die Außenpositionen und den Kreis zum Abschluss kommen. Auch in der Abwehr taten sich unsere Damen schwer, da die Absprachen nicht richtig getroffen wurden und man nur „halbherzig" hingelangt hatte. In die Halbzeit ging es dann mit einem Rückstand von 6 Toren (12:6)

Die Halbzeitansprache der Trainer war deutlich: Hinten besser absprechen, frühzeitig rauskommen und zumachen. Vorne mit Druck den Ball laufen lassen und geduldig bis zur Torchance spielen.
Gesagt, getan! Die zweite Hälfte der Partie lief deutlich besser. Vorne konnte der Kreis toll in Szene gesetzt werden, der Rückraum schaffte durch Torgefährlichkeit Platz für die Außen und die Chancenverwertung wurde deutlich besser. Es gab leider immer noch zu viele Fehler um den Pforzheimerinnen gefährlich zu werden, aber eine Steigerung war definitiv da!
Das Spiel endete mit einer 29:23 Niederlage.
Danke an Rieke und Marie aus den Damen 2 für eure starke Unterstützung!
Das nächste und letzte Saisonspiel findet am 28.4.2019 um 18 Uhr in der Dragonerhalle statt. Wir freuen uns ein letztes Mal in dieser Saison auf eure Unterstützung und wünschen euch in diesem Sinne schöne Osterfeiertage. Lasst es euch gut gehen!


Spieler: Mayer (TW), Felka (1), Bierer, Banzhaf (2), Oltmann (3), Schröder (6), Blum (1), Lao (1), Mustapic (4), Roether (4), Becker (1), Dickgießer
WhatsApp Image 2019-04-14 at 20.45.35