Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Mit bisher zwei Unentschieden im neuen Jahr empfing die 1. Herrenmannschaft des MTV den Tabellenletzten, die zweite Mannschaft der HSG Ettlingen/Bruchhausen. Das hieß aber nicht, dass das ein einfaches Spiel werden würde. Denn nicht nur ein Großteil der Stammspieler des MTV fiel verletzungsbedingt aus, mit einem Sieg im letzten Spiel gegen Durlach in der Vorwoche hatte die HSG eine Menge Selbstvertrauen getankt und auch den MTV in der Hinrunde um zwei Punkte bringen können.

Die Gastgeber hatten sich vorgenommen, von Beginn an konzentriert in das Spiel zu starten, um nicht wie in den Wochen zuvor einem Rückstand hinterherzurennen. Das 1:2 (4. Spielminute) sollte die letzte Führung der Gäste sein, ehe der MTV aufdrehte und mit einem 6:0 Tore-Lauf davonzog. Maßgeblich dafür war die Entscheidung, von Beginn an eine 5:1-Abwehr zu spielen. Die Gäste schafften es dadurch nicht, ihr Spiel kontrolliert aufzubauen. Die daraus resultierenden Fehler konnten die Hausherren dann zu einfachen Toren verwerten.
Danach schaltete der MTV einen Gang zurück, hielt die HSG aber auf sicherem Abstand. Kurz vor der Halbzeit kamen die Gäste nochmal etwas ran (13:10, 25. Spielminute). Mit einem 4-Tore Vorsprung verabschiedeten sich die Mannschaften dann in die Halbzeit.
Auch in der 2. Hälfte ließ die Konzentration der Herren 1 nicht nach, sodass sie den Vorsprung langsam, aber deutlich ausbauen konnten. Selbst die Umstellung der Gastmannschaft auf eine offensive 3:3-Abwehr brachte den MTV nicht mehr aus dem Konzept. Durch schnelle Passkombinationen und gezielte Kreisanspiele gewann der MTV am Ende verdient mit einer 10 Tore-Führung (28:18, 60. Spielminute).
Mit dem Sieg bleibt die Mannschaft unter dem neuen Trainerteam weiterhin ungeschlagen. Der MTV kann mit seiner Leistung sehr zufrieden sein, muss in den kommenden Trainingseinheiten allerdings daran anknüpfen. Viel Vorbereitungszeit bleibt aber nicht: Nächsten Sonntag stehen die Herren 1 der zweiten Mannschaft der HSG Li-Ho-Li gegenüber. Anpfiff ist um 18.30 Uhr in der Sporthalle Linkenheim 1 (Virchowstraße 1, 76351 Linkenheim-Hochstetten). Über lautstarke Unterstützung würden wir uns freuen.
Für den MTV spielten: Brüßler, Müller – Rieck (9/1), Virard (6), Stroh (4/2), Bulic (3), Böhmert (2), Von Lewinski (2), Dolling (1), Knörr (1), Baum, Huschle, Phitphong – Trainer: Glivarec, Schell