Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die erste Auswahl des MTV wollte es den zuvor spielenden Herren 2 gleich machen, die einen knappen Sieg gegen Mühlburg 2 erringen konnten. Hoch motiviert und mit vollem Kader startete die erste Herrenmannschaft am Samstagabend in das immer emotionale Derby gegen die TS Mühlburg. Die Gäste aus dem Karlsruher Westen erwischten allerdings einen Sahnestart und überrumpelten den MTV in der Anfangsphase regelrecht und es stand in der siebten Spielminute 0:5. Trainer Glivarec musste reagieren, gab durch eine Auszeit und Einwechslungen neue Impulse in die Mannschaft.

Anschließend konnte sich der MTV fangen und auf ein 4:7 in der zwölften Minute herankommen. Jedoch stellte sich danach wieder das alte Bild ein und der MTV bestrafte sich selbst durch Zeitstrafen gegen sich und zwei verworfene Siebenmeter. Die Mühlburger konnten sich dadurch in Minute 24 auf einen nun schon komfortablen Vorsprung von 6:15 blicken. Die Seiten wurden mit einem 10:17 gewechselt. Gänzlich unzufrieden musste der MTV sich nun anders präsentieren und die Antwort auf die schlechte erste Hälfte kam prompt nach Wiederanpfiff. Bis zur 41. Spielminute ließ man nur ein Mühlburger Tor zu und war selbst im Angriff effektiver was in einem 14:18 resultierte. Die Turnerschaft konnte sich fangen aber der MTV blieb konzentriert und konnte den vier Tore Rückstand bis in die 50. Minute aufrecht halten. Mit dem Beginn der Crunchtime musste nun Risiko eingegangen werden und eine offene Deckung wurde probiert. Allerdings konnte Mühlburg diese Abwehr gnadenlos sezieren und zog auf ein gerechtes 20:28 davon. Die Mannschaft bedankt sich bei den gekommenen Fans und freut sich auch für die letzten beiden verbleibenden Spiele über Unterstützung.