Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Am vergangenen Samstag, 7.12.19, musste sich unsere SG in Neuenbürg mit 33:25 geschlagen geben. Ein anfänglich ausgeglichenes Spiel wurde in der zweiten Hälft schlussendlich für den Gastgeber entschieden.
Die Partie begann mit einer 2:0 Tore Führung für die Hausherren. Als die Abwehr unserer SG dann ins Spiel kam, gelang es schnell den Rückstand zu egalisieren und sich in der 19. Minute, nach einem Timeout des Gegners, auf ein 7:10 zu kämpfen. Bis dahin konnte der HC Neuenbürg über 8 Minuten keinen Treffen erzielen. Leider musste

zu diesem Zeitpunkt unser Abwehrspezialist Tobias Huschle, aufgrund einer schweren Knieverletzung, das Spielfeld verlassen. Dennoch konnte sich die Abwehr auch danach noch beweisen und lies den Gästen kaum deutliche Chancen.
Doch der HC Neuenbürg konnte sich nach dem Timeout wieder aufrappeln und verwandelte seine Würfe aus der zweiten Reihe präzise, sodass man mit dem Halbzeitstand von 14:13 in die Kabine ging.
In der zweiten Hälfte kam der Gastgeber besser ins Spiel. Direkt zu Beginn wurde auf eine 3-Tore-Führung gestellt, welche zwar kurzzeitig in der 40. Minute bei einem 17:17 wieder eingeholt werden konnte, drei Minuten später aber wieder hergestellt war. Zu diesem Zeitpunkt verwertete der HC seine Chancen konsequent, während unsere SG im Angriff eher kleinere Schwierigkeiten hatte. Auch in der Abwehr wurde seitens der Hausherren in der zweiten Hälfte härter gespielt, so kam es ab der 36. Minute zu insgesamt sieben Zeitstrafen. Dennoch gelang es unserer SG nicht, die Überzahlsituationen ordentlich zu Ende zu spielen.
So musste man sich am Ende trotz einer guten ersten Hälfte geschlagen geben. Nächstes Wochenende spielt unsere „Erste" dann ein letztes Mal im Jahr 2019 in der KIT- Halle 1 am 14.12. um 19 Uhr gegen den TSV Knittlingen. Wir würden uns sehr über Unterstützung während des Spiels freuen!

Es spielten: Tor: Schick, Kayser; Holtkötter (8), Enderes (1/5), Wirth (4), Poslowsky (2), Römer (2), Appel (2), Virard (1), Germann, Kugler, Lenz, Stewen, Huschle