Mit starker 2. Halbzeit zum Erfolg

Mit 8 Spielerinnen, bei denen zwei schon davor Spiele absolviert hatten traten wir zum Samstagabendspiel in der Carl-Benz-Halle an. Wie auch vor zwei Wochen, konnte man sich wieder deutlich gegen den Gegner

aus Knielingen/Eggenstein durchsetzen.
Das Spiel begann ähnlich ausgeglichen. Zur 6. Minute stand es 4:4, wobei wir eigentlich von Anfang an spielerisch überlegen waren, jedoch hatte man die ersten 30 Minuten das Gefühl, dass die ganze Zeit 10% an Leistung bei uns fehlten. So verwarfen wir den einen um den anderen Ball und in der Abwehr hatte unsere Torfrau die erste Halbzeit noch Probleme, den Ball unter Kontrolle zu bekommen.
Das Spiel lief ausgeglichen bis zur 22. Minute. Spielstand von 14:14.
Jetzt wurde in der Abwehr auf eine 5:1 umgestellt und ballorientierter verteidigt. So konnte man sich bis zur Halbzeit auf 19:15 absetzen.
Nach der Pause war die Mannschaft dann endlich komplett wach. Unsere Torfrau fand zu ihrer gewohnten Leistung, wir dominierten das Spiel komplett und gingen so zur 51. Minute mit 34:19 in Führung.
Die Spannung wurde jetzt etwas rausgenommen und die Gegner konnten noch Ergebniskosmetik betreiben.
Wir verlieren leider noch zu viele Bälle im Tempospiel und müssen uns im Spiel noch mehr für unsere starke Abwehrarbeit belohnen.
Aber am Ende stehen die besten 20 Min der Saison und zwei Punkte.

In zwei Wochen müssen wir im Spiel gegen Walzbachtal diese Leistung wieder abrufen, dann kann man in der Tabelle wieder nach oben gucken.