A maenl

 

Am vergangenen Sonntag, 8.3.20,  waren die Jungs des MTV zu Gast in Neuthard. Bisher konnten wir alle drei Spiele für uns entscheiden und waren auch dieses Mal sehr fokussiert. Uns war aber auch bewusst, dass es nicht einfach werden würde, da die Jungs der JSG in der heimischen Halle harzen und wir das bisher, nicht oft und nie wirklich erfolgreich, gemacht haben.
Die Partie startete sehr ausgeglichen. Nach zwölf gespielten Minuten stand

es 6:6, doch dann drehten die Jungs des MTV drei Minuten auf und konnten sich mit 4 Toren absetzen. Nach 17 Minuten stand es nun 6:10 für uns, den MTV.
Den 4-Tore Vorsprung konnten unsere Jungs mit in die Halbzeit nehmen (11:15). In der Pause freute man sich über die bisher mehr als gute Abwehrleistung! Klar war dennoch, dass wir vorne unsere Torchancen nutzen mussten, denn in der ersten Halbzeit gingen deutlich zu viele Bälle über das Tor.
Leider war das leichter gesagt als getan. Zum Teil natürlich auch dem Harz geschuldet, trafen wir neben dem Toraus auch mehrfach den Tormann der Gegner und machten uns das Leben im Angriff selbst schwer. In der Abwehr arbeiteten die Jungs weiterhin fleißig und vor allem ballorientiert.
Näher als drei Tore (19:22) kamen die Gegner aber nicht mehr ran. Spielzüge brachten in diesem Spiel häufig Torerfolge, aber auch individuelle Leistungen bereicherten das Spiel. Die Abwehr knöpfte an die Trainingseinheiten an und man konnte deutlich weniger Tore als in den letzten Spielen kassieren. Auch der Torwart bestätigte seine gute Form und konnte einige gute Bälle halten.
Unser letztes Auswärtsspiel der Saison konnten wir mit 22:27 für uns entscheiden und erneut zwei Punkte mit nach Hause nehmen.
Unser nächstes Spiel findet am 15.03.2020 um 14:30 Uhr in der Sporthalle der Uni Karlsruhe statt. Wir freuen uns über zahlreiche Unterstützung bei unserem Kampf um die Bezirksmeisterschaft gegen den Tabellenersten!

Trainerin: Julia Dickgießer
Gespielt haben: Florian (TW), Fabian (1), Mirco, Ludwig, Benjamin (3), Vincent (1), Julian (4), Mattis (7), Felix (5), Noah, Justus, Marc (1), Moritz (5).